Let’s do it! Germany ist ein einfacher Gedanke:
Man verabredet sich zu einem bestimmten Zeitpunkt aus der Haustür zu gehen und sein Zuhause aufzuräumen.
Hört sich einfach an, oder? Unser Ziel ist es genau dies zusammen mit Tausenden von anderen zu tun!
Ähnlich wie ein Flashmob, aber anders. Unser Müll kommt in die Mülltonne, die meisten von uns trennen ihren Müll. Das ist gut so. Wir bezahlen Steuern, damit die Stadt den Müll von unseren Straßen und den öffentlichen Plätzen wegschafft. Eigentlich gibt es in Deutschland nicht viele illegale Müllkippen, hier und da etwas Plastikmüll, am Waldrand ein paar  leere Getränkeflaschen,… eigentlich ist unser Land ziemlich sauber, obgleich es keine Strafen gibt, wenn etwas daneben geworfen wird. In anderen Ländern sieht die Situation viel ernster aus. Ist aber unser Land nicht schmutzig genug, um eine Chance zu verpassen gemeinsam mit 100 anderen Ländern die ganze Welt aufzuräumen.

Was macht der kleine deutsche Müll? Um den wollen wir uns für eine Stunde lang am 21. September 2012 kümmern! Tausende Freunde, Familien, Arbeiter, Mitbürger gehen für eine Stunde lang auf die Straße, in den Wald hinter ihrem Haus, vor das Rathaus ihrer Heimatstadt und kümmern sich um den Müll. Mit Plastiktüten, -beuteln, Schubkarren, Handschuhen usw.

Es ist ganz einfach: Gemeinsam eine Stunde lang. Let’s do it!
Video: World Cleanup 2012
Advertisements